Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Angriff auf das LINKEN-Büro in Reinheim durch Rechtsextreme

In der Nacht vom 03.01.2018 auf den 04.01.2018 kam es am gemeinsamen Büro der Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Darmstadt-Dieburg sowie des DIE LINKE. Kreisverbandes Darmstadt-Dieburg in Reinheim zu Sachbeschädigungen durch Rechtsextreme. Mehrere Aufkleber mit rassistischen, völkischen und nationalistischen Inhalten wurden an den Fensterscheiben des Büros angebracht.

„Wir verurteilen diesen Angriff auf unser Büro scharf“, so Martin Deistler, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Kreistag. „Dieser Angriff richtet sich nicht nur gegen uns, sondern gegen alle, die für eine pluralistische, tolerante und demokratische Gesellschaft stehen.“

„In Zeiten, in denen rechte Positionen wieder mehrheitsfähig werden, zeigt dies einmal mehr, wie wichtig die Arbeit der LINKEN als konsequent-antifaschistische Partei ist“, erklärt Tim Dreyer, Kreissprecher der LINKEN in Darmstadt-Dieburg. „Solche Taten sollen versuchen uns einzuschüchtern. Wir aber bleiben standhaft bei unseren Positionen und werden in Zukunft nur noch entschiedener auftreten. Hier ist kein Platz für Menschenhass und Nationalismus, weder in Reinheim, noch in Darmstadt-Dieburg, noch in Europa.“

Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde mittlerweile eingereicht. Auch der Staatsschutz ermittelt.

Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Darmstadt-Dieburg      DIE LINKE. Kreisverband Darmstadt-Dieburg